Allgemeine Geschäftsbindungen (AGB) –
Nutzung von Internetseiten im SPORTUNION Österreich Netzwerk

Diese AGBs sind ab 1.1.2014 gültig.


1. Gegenstand der Vereinbarung:

Die SPORTUNION Österreich ermöglicht ihren Mitgliedsvereinen die Nutzung des Homepage-Systems in Form einer eigenen Vereinshomepage und einer Sub-Domain für die Vereinshomepage.

2. Sub-Domain:

Durch Beantragung einer Sub-Domain und rechtswirksamer Unterfertigung durch das vertretungsbefugte Vereinsorgan werden die Rechte und Pflichten dieser AGB anerkannt.
Zur Beantragung und zum Betrieb einer Sub-Domain sind ausschließlich Vereine der SPORTUNION Österreich berechtigt. Das Antragsformular in der aktuellen Version befindet sich auf www.sportunion.at.

3. Pflichten des Sub-Domain Inhabers:

Der antragstellende Verein verpflichtet sich, das Logo der SPORTUNION im Titelbanner seiner Homepage zu führen, im Impressum die Vereinsanschrift, die Verantwortlichen sowie die ZVR-Zahl zu nennen und ausschließlich vereinsrelevante Inhalte auf die Homepage zu stellen.

Der Verein erklärt sich einverstanden, dass alle von ihm eingegebenen Termine und Berichte auf der Homepage des jeweiligen Landesverbandes und der SPORTUNION Österreich übernommen werden können.

Der Verein erklärt sich einverstanden, dass Sponsoren der SPORTUNION Österreich auf der Homepage übernommen werden. Eine Übernahme der Sponsoren der SPORTUNION Österreich kann ausgeschlossen werden, wenn der Verein eine zusätzliche Jahresgebühr über Punkt 5 hinausgehend entrichtet. Die Höhe dieser Jahresgebühr wird jährlich von der SPORTUNION Österreich bekannt geben.

Der Verein erklärt sich damit einverstanden, nach dem Fair-Use-Prinzip vorzugehen und das Upload-Volumen oder den Webserver nicht überdurchschnittlich zu belasten.

Der Verein verpflichtet sich, die Datenschutzbestimmungen für den Inhalt auf der Homepage einzuhalten. 

 
Der Verein verpflichtet sich zum Schutz seiner Zugangsdaten und Passwörter und zur Wahl von ausreichend sicheren Passwörtern (z.B. Verwendung von Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen).

4. Leistungen der SPORTUNION Österreich:

Die SPORTUNION Österreich stellt dieses Angebot einer Homepage für ihre Mitgliedsvereine bis auf Widerruf zur Verfügung.

Die SPORTUNION Österreich bietet ein Benutzerhandbuch für das System in der Homepage Verwaltung unter http://www.sportunion.at zum Download an.

Die SPORTUNION Österreich gewährleistet Support unter der E-Mail Adresse support@sportunion.at.  

Die kostenpflichtige Weiterentwicklung des Homepage Systems mit zusätzlichen Funktionen kann über die Email support@sportunion.at beantragt werden. Weiterentwicklungen werden allen Nutzern des Homepage Systems zu Verfügung gestellt.

 Die SPORTUNION Österreich erklärt sich damit einverstanden, dass der jeweilige Sportverein auf seiner SPORTUNION-Domain Vereinssponsoren präsentiert.

5. SPORTUNION Email Adressen:  

Die SPORTUNION Österreich stellt bis zu 5 kostenlose E-Mail Adressen in der Form Vereinsname@sportunion.at und m.mustermann@sportunion.at bereit. Diese können per Email an support@sportunion.at beantragt werden. 

User mit SPORTUNION-Mailadresse sind für den Schutz ihres e-mail-accounts vor Viren verantwortlich. Sollten bei einem User mit SPORTUNION-Mailadresse ein Virus festgestellt werden, wird dieser gesperrt, bis er die Beseitigung des Virus und die Aktualisierung des Virenschutzes meldet. Bei Feststellung eines weiteren Virus bei demselben User wird dieser endgültig gesperrt und erhält keine Mailadresse im Netz von Sportunion.at mehr.

Mailacccounts, die länger als sechs Monate nicht genutzt werden, werden vom Anbieter deaktiviert und die Mailadresse gelöscht.

6. Kosten:

Die Kosten der Systementwicklung, der Systemerhaltung belaufen sich auf € 36.- inkl. MwSt im Kalenderjahr. Die Kosten werden von der SPORTUNION Österreich jährlich bekannt vorgeschrieben. Bei Nichtbezahlung erfolgt die Sperrung der Domain, wie auch aller E-Mail Adressen.

7. Gültigkeitsdauer:

Das Angebot der SPORTUNION Österreich für ihre Mitgliedsvereine gilt bis auf Widerruf.

8. Haftung:

Die SPORTUNION Österreich übernimmt keinerlei Haftung für Inhalte, die seitens der Mitgliedsvereine auf die Homepage gestellt werden, für den Verlust von auf die Homepage gestellten Daten oder für durch Benutzerfehler der Homepage Koordinatoren verursachte Schäden.

9. Verstoß gegen Pflichten aus den AGB:

Im Falle des Verstoßes gegen Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann die Homepage des Mitgliedsvereins jederzeit von der SPORTUNION Österreich gesperrt werden.

10. Kündigung:

Die Vereinshomepage kann von beiden Seiten jährlich zum Kündigungstermin 30.November ohne Begründung durch schriftliche Bekanntgabe oder per E-Mail mit 31. Dezember gekündigt werden.

In diesem Fall wird die entsprechende Vereinshomepage mit dem Kündigungstermin gesperrt.

11. Gerichtsstand und Änderungsklausel:

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können seitens der SPORTUNION Österreich jederzeit geändert werden.

In Falle von Streitigkeiten aus dieser Vereinbarung entscheidet das Schiedsgericht der SPORTUNION Österreich.

Wien, 02. Dezember 2013